Dienstag, Sep 29

Cradle-to-Cradle Design

Kürzlich habe ich das Buch „Cradle-to-Cradle“ gelesen, das international ein Bestseller ist. Brad Pitt wurde zitiert mit „eines der drei wichtigsten Bücher, die ich gelesen habe“.

Michael Braungart tritt engagiert gegen die Verzichtsethik der deutschen Nachhaltigkeitsbewegung auf. Er setzt gegen das existierende Paradigma der Öko-Effizienz („weniger Schadstoffe, weniger Ressourcen, weniger Menschen“) ein völlig neues Paradigma, das der Öko-Effektivität: Gebraucht, produziert, aber die richtigen Dinge!

Braungart tritt laufend öffentlich auf, provoziert gern.

Michael Braungart: Why Less Bad Isn’t Better? from The DO Lectures on Vimeo.

Mir scheint, Michael Braungart ist international deutlich bekannter als in Deutschland. Mich beeindruckt besonders: Er tut was und redet nicht nur darüber. Und er weiss viel. Er hat Philips,Trigema, Unilever und Henry Miller beraten und mit ihnen Produkte entwickelt, die nicht nur weniger, sondern keine Schadstoffe enthalten. Flugzeugsitze, die man essen könnte, theoretisch zumindest. T-Shirts, die wirklich kompostierbar sind.

In der Taz findet sich ein sehr guter Beitrag über Braungart. Hier kommen auch Kritiker zu Wort.

Man kann die Diskussion so zusammenfassen:

Weniger Schadstoffe sind besser als viele Schadstoffe, sagen die Nachhaltigkeits-Vertreter. Das geht Braungart nicht weit genug – ich finde „weniger Schadstoffe“ dennoch einen richtigen Schritt auf dem Weg.

Braungart setzt dagegen: Mit etwas mehr Nachdenken gar keine Schadstoffe zu produzieren, sondern wirklich in Kreisläufen zu denken, und das ist meines Erachtens mehr als ein Utopie, sondern das einzig sinnvolle Ziel.

Stephan Uhrenbacher

Coach für Unternehmer, Gründer, Redner und Autor

ZUM NEWSLETTER ANMELDEN
Erhalte jedes Update meines Blogs einfach per E-Mail-Erinnerung.

Mehr Erkenntnisse

Das perfekte Team bilden

Das perfekte Team bilden

Letzte Woche war ich im Skiurlaub. Während ich in den Bergen war, half ich einem Freund bei der Analyse eines Unternehmens, das er kaufen wollte. Zwei meiner Kunden riefen mich wegen Einstellungsentscheidungen an. Ein neuer Unternehmer erläuterte seine Anforderungen...

Bist du bereit für einen Zwei-Tages-Ausflug?

Bist du bereit für einen Zwei-Tages-Ausflug?

Nichts ist besser als ein Ausflug in die Natur, um eine neue Perspektive zu gewinnen. Zweitägige Wanderungen sind der Hauptbestandteil meines Coaching-Programms für Unternehmer - zwei Tage intensiver Einzelarbeit, bei der du deine Perspektive neu ausrichten und dein...

Nicht genug

Nicht genug

"Warum versuche ich, etwas mehr als das zu tun?" Dieser Satz auf WhatsApp von heute Morgen fasst einen Kampf zusammen, den die meisten von uns nur zu gut kennen. Die Dinge sind so, wie sie sind, nicht gut genug. Nur noch ein Geschäft, das aufgebaut werden muss. Nur...

Die Angst, die dich davon abhält, glücklich zu sein

Die Angst, die dich davon abhält, glücklich zu sein

Alle erfolgreichen Unternehmer sind Getriebene.Wir haben unseren eigenen Kompass.Wir arbeiten in unserem eigenen Tempo.Wir zielen auf den Mars und nicht auf den Mond. Viele von uns kennen den inneren Antrieb, der uns antreibt, ganz genau.Er hat viele Gesichter:Das...

Mein Weg vom Firmengründer zum Coach

Mein Weg vom Firmengründer zum Coach

Seit fast einem Jahrzehnt habe ich einige andere erfolgreiche Unternehmer konsequent im Einzelcoaching betreut. Doch im Sommer 2022 änderte sich das Feedback, das ich für meine Coaching-Sitzungen erhielt. Während es früher "super hilfreich" war, benutzten jetzt...

Wie findet man „Was kommt als Nächstes“?

Wie findet man „Was kommt als Nächstes“?

Als Serienunternehmer habe ich sieben "What's Next"-Phasen durchlaufen. Ich habe zahllose Gründer durch Phasen der Suche nach ihrer nächsten Sache begleitet.Hier sind einige Punkte, die ich gelernt habe. 1) Wir neigen dazu, die Vermeidung einer schmerzhaften Erfahrung...